Allgemeines

Die Evangelisch-Lutherische Pfarrei Markt Berolzheim besteht aus den beiden Kirchengemeinden Markt Berolzheim – St. Maria mit gut 300 Gemeindegliedern und Markt Berolzheim St. Michael mit knapp 650 Gemeindegliedern. Seit 1941 haben die Kirchengemeinden eine gemeinsame Pfarrstelle.

Die Pfarrei umfasst das Marktgemeindegebiet von Markt Berolzheim nebst den beiden Weilern Großholz oberhalb des Ortes auf dem Hahnenkamm sowie Lengenfeld am gegenüberliegenden Altmühlufer.

Markt Berolzheim liegt in Kessellage am Osthang des Hahnenkamms, einem Ausläufer der Fränkischen Alb (Altmühlalb), sowie am rechten Ufer der Altmühl und damit auch am Rande des Naturparks Altmühltal. Insbesondere zur Kirsch- und Apfelblüte wird eine Wanderung mit herrlichem Blick auf den Ortskern sowie das Altmühltal belohnt. Der bekannte Altmühltal Rad- und Wanderweg führt ebenfalls am Dorf vorbei, auch deswegen nehmen wir am Projekt „Offene Kirchen in Bayern“ teil.In der Verwaltung ist das Dorf als Kleinzentrum eingestuft, es gibt entsprechend alle Einrichtungen zur Versorgung des Grundbedarfs der Einwohner. Hierzu zählen in erster Linie eine Gemeindeverwaltung (teilweise im Verbund mit der Verwaltungsgemeinschaft Altmühltal), Ärzte, Geschäfte, Handwerksbetriebe sowie Schulen, Banken, Post und eine Apotheke. Alte Handelsstrukturen lassen sich bis weit ins Mittelalter nachvollziehen, weswegen der Ort auch über Marktrechte verfügt. Die nächsten größeren Städte sind Treuchtlingen, Gunzenhausen und Weißenburg i. Bay.Neben unseren beiden evangelischen Gemeinden gibt es noch die kleine katholische Gemeinde St. Hedwig, eine Kuratie der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Treuchtlingen. Sie entstand hauptsächlich durch den Zuzug von Flüchtlingen aus den deutschen Ostgebieten. Eine jüdische Kirchengemeinde existierte im Ort vom 17. Jahrhundert bis zum Reichsprogrom 1938, teilweise waren 20% der Einwohner des Ortes jüdischen Glaubens. Am ehemaligen Standort der Synagoge wurde vor einigen Jahren ein Denkmal für die frühere jüdische Gemeinde errichtet.